Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 25. Oktober 2015

Gischt schäumt um den Bug, wie Flocken von Schnee ....."

..... kennen Sie das Zitat, liebe Leser. Herr Fontane beschrieb so eine Fahrt über den Erie-See, bevor an Bord ein Feuer ausbrach.

Die Springflut naht! Am Dienstag ist Vollmondtag! Am Mittwoch, gleich darauf, entscheidet die FED über den Zins.  China hatte am Freitag zur Mittagsstunde den Zins um 0,25% nach unten gerundet. Ist der jetzige Verlauf der Kurse ein Applaus zur schlechten Lage oder eine Rettungsaktion in letzter Minute?

Ich hatte gezeigt, dass in den meisten Fällen die Börse mit dem Mond in Zyklen schwingt. Zum Neumond hinauf, zum Vollmond konsolidierend, wenn auch im Aufwärstrend oftmals nur seitwärts die erreichte Übertreibung abbauend. Grundsätzlich aber kann sich bei einem starken Anstieg der Kurse zu Vollmond hin eine Schieflage oder Fehleinschätzung auch eine Rettungsmaßnahme der Marktteinehmer in dieser Erscheinung verbergen. Folgt dann eine Umkehr mit fallenden Kursen zu Neumond hin, können schnell 800/ 900 oder mehr Punkte verloren gehen........

.......z.Zt ist es ein Kreuz mit der Börse, wie Nasdaq deutlich zeigt: Ein Doji oberhalb des Bollinger Bandes.
Am Freitag hatte ich eine kleine Chartgalerie mit Abbildungen von Kursen beim Dax, die oberhalb des Bollinger Bandes turnen, in meinem Blog  http://gittaa.blogspot.de/2015/10/tageskerzen-uber-dem-bollingerband.html eingestellt. Sie müssten  sich einmal die Beispiele ansehen, die der jetzigen Situation im Chart nahe kommen.
In nur einem einzigen Fall war das Ergebnis wirklich positiv. Es ist auch keine Auswahl, sondern es wurden alle Fälle im Zeitraum von 10 Jahren erfasst.

Sie können einmal selbst im Chart nachprüfen, wie Nasdaq auf solche Chartsignale reagiert, um Ihre Aufwärtserwartungen etwas in Zügel zu legen. Das zumindest könnte nicht schaden.

Aktuell versucht Dax das Muster vom Anfang des Jahres zu wiederholen, das auch einen Anstieg mit Vollmondzulage enthielt. Wir sahen ja, welche Folgen das gehabt hatte. Hier können Sie im Rückblick noch einmal lesen: http://gittaa.blogspot.de/2015/04/wie-stark-kann-liebe-wirken.html

Diesmal kommt es anders? Wie immer: Wir sind hinterher schlauer.
Es ist sehr spannend!

Eine Überraschung könnte alle verwirren!
Welche Kursmarken beachtet werden müssen und auf welche Folgen, sowohl nach oben, wie auch nach unten, man sich einrichten dürfte, können Abonnenten meines neuen Blogs bei https://gittaa.de lesen. Noch können Sie sich zum Sonderrabatt, der bis zum 01.November gilt, den zahlreichen Lesern aus aller Herren Länder anschließen.

https://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen