Dieses Blog durchsuchen

Freitag, 20. November 2015

Unsichere Lage


Regelmäßig vergesse ich zu erwähnen, dass Dax meine Kursmarken des Vortages erreicht hatte. Zu selbstverständlich erscheint mir das. In meisten Fällen kann er an meine Voraussetzungen anknüpfen und sich im Anschluss entsprechend bewegen.

S&P hatte die Anforderungen, die ich wagte aufzustellen, nicht erfüllt. Die 2.087er Kursmarke konnte nicht überwunden werden. Damit steigt aber zugleich die Wahrscheinlichkeit, dass die Formation des  Zwischenhochs vom 03.November als SKS endet.

Das intakte Große Kaufsignal im Nasdaq machte Hoffnung.  Man muss bedenken, dass in nur sehr seltenen Fällen ein Signal dieser Art von Nasdaq binnen kürzerer Frist widerrufen wurde. Wenn das in der Vergangenheit geschah (zum letzten Mal im Jahr 2008) waren die Folgen allerdings verheerend.

Würde sich Euro stabilisieren könnte das die Rohstoffpreise stützen. Ich bin mir aber nicht sicher, ob der Mechanismus noch so gilt wie früher. Bis ins Jahr 2014 hatte ich den CRB Index für Rohstoffpreise wöchentlich konsultiert. Lange schon traue ich mich nicht mehr hinzuschauen.
Ginge es gemäß der Intermarket Analyse, sollte man meinen, die Weltwirtschaft liegt völlig am Boden. Unsere Aktienkurse sind aber ganz weit oben.


Dax gibt uns am Wochenende Zeit, unsere Erwartungen für das Jahresende zu überprüfen und zu bedenken. Sie, liebe Leser, können das Ergebnis mitverfolgen, wenn Sie sich als Abonnent an gittaa's hängen. Dort befinden Sie sich in guter Gesellschaft mit Lesern aus ganz Europa und dem überseeischen Kontinent.


Gesundheit und Wohlbefinden

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen