Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 6. Dezember 2015

Zünden Sie die zweite Kerze an; wir brauchen Licht!

"Zum Markt - oder soll ich besser sagen zum Chart - ließe sich schier unendlich viel sagen, was Hoffnung begründen könnte, wie z.B. dieses: Unterhalb der 50-Tagelinie lassen sich  zahlreich Linien finden, die aus vergangenen Gaps herrühren und unterstützend wirken könnten....

.....Bei Euro und Gold waren die allgemeinen Annahmen negativ. Für mich wurde durch die Veränderungen im Chart eine mögliche Meinungsänderung der ausschlaggebenden Marktteilnehmer angekündigt.
Der Umschwung in den genannten Werten hat mit der Zurückhaltung Herrn Draghis zu tun. Im
Hintergrund der hohen Aktienkurse sehen wir gravierende Verwerfungen im Markt......"


Es lohnt sich einfach dabei zu sein! Auch mein heutiger Sonntagsletter ist sehr spannend. Sie müssen nicht alles handeln, die Informationen und meine Marktauffassung könnten Ihnen vielleicht allein schon weiter helfen.

http://gittaa.de


Gesundheit und Wohlbefinden


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen